Sparen, Sparen, Sparen - am falschen Ende?

Da ich die Möglichkeit habe mich privat Krankenzuversichern habe (Stichwort Selbstständig – also nix mit Beamter) habe ich mich mal intensiv mit dem Thema der privaten Krankenversicherung beschäftigt. Bisher war ich immer in einer gesetzlichen Krankenkasse und grundsätzlich auch zufrieden, die große Schwäche mit dem Zahnersatz habe ich mit einer Zahnzusatzversicherung abgefangen. Als Patient zweiter Klasse habe ich mich bisher auch noch nie gefühlt. Warum also der Wechsel in eine private Krankenversicherung? Was ist mit dem alten Spruch „do never touch a running system“? Tja die Antwort ist relativ klar – die Alternative ist zunächst einmal attraktiv. Die berühmten Leistungen der privaten Krankenkassen, wie Chefarztbehandlung in der Privatsuite und Kavier als Krankenessen meine ich noch nicht einmal. Viel interessanter sind die Möglichkeiten zu sparen, das haben jedenfalls die einschlägigen Vergleichsseiten für private Krankenversicherungen im Internet ergeben. Ein Basistarif einer privaten Krankenversicherung ist eben doch deutlich günstiger als die freiwillige Weiterversicherung in einer gesetzlichen Krankenversicherung. Dass damit auch unter Umständen Abstriche bei den Leistungen einhergehen, jedenfalls im Vergleich zu den gesetzlichen Versicherungen, liegt auf der Hand – irgendwie muss das Ganze ja finanziert werden. Alternativ könnte man auch einen günstigen privaten Krankenversicherungstarif wählen, der jedoch eine recht hohe Selbstbeteiligung hat. Gerade für mich, als Überzeugter Erst-Tot-zum-Arzt-geher wäre das tatsächlich eine Option. Ich will auf gar keinen Fall behaupten die private Krankenversicherung ist etwas für jeden – chronisch Kranke, oder kinderreiche Familie fallen faktisch aus. Aber für mich scheint sich das ganze zu lohnen... Ich halte euch auf dem laufenden!

Wer ich bin? - Sag ich nicht!

Es mag vielleicht etwas unhöflich sein aber verzichte mal auf den üblichen „Hallo ich bin blablabla und mache blablabla“. Später ist der Beitrag eh im Archiv verschwunden oder (was ich natürlich nicht hoffen will) der Blog nicht existent insofern – ab jetzt zählt nur noch Inhalt!
Profil

Author:LehmannSisters
Willkommen zu FC2 Blog!

Neue Einträge
Neue Kommentare
Neue Trackbacks
Monatliches Archiv
Kategorie
Suche Formular
RSS Link
Links
Formular für Blog Freunde Einladung

Mit dieser Person zu Blog Freunden werden